Herrengasse 26/28

Erste Aufzeichnungen über das Haus Herrengasse 26/ 28 gehen auf das Jahr 1490 zurück. Nach häufigen Besitzerwechseln löste ein wiener Bauträger beherzt den Sanierungsrückstau auf. Aufwendige Sanierungen am wasserführenden Dolomit- Kalkfelsen waren von Nöten. Ehemals als Handwerkerhaus konzipiert, waren die Räume klein und nieder. Es ist gelungen, zeitgerechtes Wohnen- von kleinen Einheiten bis zu einer großzügigen Maisonette- Wohnung mit direktem Ausgang auf den Hohen Weg- zu gestalten.

Historische Nachweise in der Broschüre: Welt Erbe STADT:SALZBURG