Edmundsburg, Salzburg

Universität Salzburg, Centre of European Union Studies
Stefan Zweig Centre

Der bestehende Baukörper wurde komplett vom Felsen gelöst. Aus dem  Konglomeratfelsen des Mönchsberges wurde ein ca. 22,5 m hoher Liftschacht vom Zugang der Parkgarage bis auf die Edmundsburg herausgebrochen. Durch den neuen Personen-/Lastenlift konnte eine behindertengerechte Erschließung vom Niveau der Stadt aus gewährleistet werden.

Die neuen Technik- und Lagerräume, sowie neue WC-Anlagen wurden  in das neue unterirdische Bauwerk der Lift- Ankunftshalle untergebracht. Die historische Substanz der Edmundsburg konnte somit schonend restauriert werden.
 
Für einen zeitgerechten universitären Betrieb wurden multifunktionale Veranstaltungsräume (Nutzung auch als Hörsäle), Büros für die wissenschaftlichen Mitarbeiter sowie im zweigeschossig ausgebauten Dachgeschoss weitere Arbeitsplätze für Doktoranden des Europarechtes geschaffen.
Im Erdgeschoß befinden sich die neuen Ausstellungs- und Büroräume des Stefan Zweig Centres.

Erwähnenswert bei diesem komplexen Bauvorhaben ist die Einhaltung der Baukosten von € 3,5 Mio.